Sie haben sich erfolgreich von Ihrem Kundenkonto abgemeldet.
Filter
Rechnen mit Geld

Rechnen mit Geld

Der Lernbereich „Rechnen mit Geld“ steht in den Bildungsplänen aller Bundesländer für die Grundschulen. Der Umgang mit Geld gehört zu den Basiskompetenzen und ermöglicht Kindern, die Teilnahme am Geld- und Warentausch. Mit den anschaulichen Lernmitteln von Betzold zum Thema Rechnen mit Geld führen Sie Ihre Schüler spielerisch in diese Thematik ein.

1-28 von 28 Artikel

Rechnen mit Geld

Zählen, wechseln, ergänzen, addieren und subtrahieren – das Thema Rechnen mit Geld bereitet Schüler auf den Umgang mit Geld im Alltag vor und bietet Lehrkräften die Möglichkeit, mathematische Basiskompetenzen zu wiederholen und zu vertiefen. Da es sich bei dem Lehrplaninhalt Umgang mit Geld um ein sehr reales Thema handelt, sollten Sie im Unterricht mit möglichst authentischen Materialien arbeiten. Das ist motivierender und alltagsnaher für die Schüler. Alles, was Sie dazu brauchen, finden Sie in großer Auswahl in unserem Online Shop.

Rechnen mit Geld: wichtige Basiskompetenz für den Alltag

Das Rechnen mit Geld ist in allen Lehr- und Bildungsplänen der Grundschulen fest verankert. Zurecht, denn mit dem Schulbeginn werden die meisten Kinder selbstständiger: Sie gehen den Weg zur Schule allein, treffen eigene Verabredungen und verfügen auch über kleine Geldbeträge. Viele Kinder erhalten ein geringes Taschengeld oder bekommen öfter mal ein paar Euros für Naschereien zugesteckt. Der Umgang mit Geld wird für sie wichtig und alltäglich.

Umgang mit Geld: Lernziele

Voraussetzung für das Rechnen mit Geld ist, dass die Schüler unser Geld kennenlernen. So steht am Anfang jeder Lerneinheit zum Thema Geld die Einführung der Banknoten und Münzen, meist bis zu einem Betrag von 20 Euro. Später wird dieser Zahlenraum bis 100 erweitert. Für den spielerischen Umgang mit Münzen und Banknoten finden Sie in unserem Online Shop eine große Auswahl an stabilen Geldscheinen und Euromünzen, die sich bestens für den Einsatz im Unterricht eignen. In einem zweiten Schritt lernen Kinder dann, Geldbeträge zu erfassen und zu unterscheiden - eine wichtige Kompetenz für den Alltag. Am Ende der Klasse 2 sollten Schüler sicher mit Geldbeträgen rechnen können. In Klasse 3 und 4 wird das Rechnen mit Geld vertieft und erweitert.

Rechnen mit Geld – Simulation von Alltagssituationen

Preise vergleichen, Einkäufe tätigen, Wechselgeld kontrollieren – die Simulation von Alltagssituationen gehört zum Lernbereich Rechnen mit Geld. Gestalten Sie Ihren Mathematikunterricht deshalb möglichst real und motivierend. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Schüler sicher und kompetent mit Geld umgehen können.