Sie haben sich erfolgreich von Ihrem Kundenkonto abgemeldet.
App Gewinnspiel
App Gewinnspiel
Filter
Modelliermasse

Modelliermasse

Die Arbeit mit Modelliermasse begeistert schon die Kleinsten. Das eigenhändige Gestalten macht Kindern Freude. Außerdem schult es die Beobachtungsgabe und die Feinmotorik – deshalb ist das Basteln mit Modelliermasse ein wichtiger Bestandteil der Pädagogik in der Kinderkrippe und im Kindergarten.

1-20 von 20 Artikel

Basteln und modellieren im Kindergarten

Modellieren kann man in unterschiedlichen Techniken. Die Arbeitsmittel und auch die Auswahl an Modelliermasse im Fachhandel sind sehr groß und erlauben das Umsetzen unbegrenzter Bastelideen. Ein Klassiker ist Spielknete, die man für recht lange Zeit immer wieder verwenden kann, ebenso wie das Modellieren mit Pappmaché. Außerdem gibt es Modelliermasse, die entweder an der Luft aushärtet oder im Ofen gebrannt wird.

Vielseitige Modelliermasse für zahlreiche bunte Bastelideen

Für die Kleinsten empfiehlt sich ungiftige Spielknete ohne Weichmacher-Zusätze. Sie kann nach Herzenslust gedrückt und geformt werden. Diese Spielknete enthält in der Regel Wachszusätze, die dafür sorgen, dass die Masse nicht allzu rasch austrocknet. Der Nachteil: irgendwann ist die Lebensdauer der Knete erreicht, und kleine Kunstwerke aus Spielknete beginnen zu bröckeln.

Modellieren mit Pappmaché ist einfach, vielseitig und macht Riesenspaß. Das Einweichen des Papiers und das Anrühren des Kleisters dauert allerdings seine Zeit. Mit flockenförmigem Pappmaché-Pulver wird die Vorbereitungszeit erheblich verkürzt, das Anrühren der Modelliermasse gelingt im Handumdrehen. Die fertigen Kunstwerke können bemalt werden, beispielsweise mit Acrylfarbe, und mit einer Lackschicht haltbar gemacht werden. Ganz ähnlich verhält es sich beim Modellieren mit Gips. Beide Verfahren eignen sich hervorragend für die Gestaltung kleiner Gefäße, Figürchen oder auch Masken.

Ofenhärtende Substanzen müssen gebrannt werden, damit sich die darin enthaltenen Weichmacher verflüchtigen. Manche Modelliermassen kann man im Backofen aushärten, Ton allerdings muss in einem Töpferofen bei mindestens 450° C gebrannt werden. Der große Vorteil: die Ergebnisse der Arbeit sind sehr dauerhaft und oft wasserfest. Dies können andere Modelliermassen nicht leisten.

Genial! Lufthärtende Modelliermasse

Wer nicht auf einen Ofen zurückgreifen kann, wird sich freuen, dass es inzwischen eine große Auswahl an lufthärtenden Modelliermassen gibt. Angefangen vom bunten, mit kleinen Perlen versetzen Foam Clay in vielen bunten Farben über die günstige, lufttrocknende, ungiftige Modelliermasse von Jovi bis hin zur hochwertigen Modelliermasse von Plus. Gute lufthärtende Modelliermasse trocknet im Laufe von 2 bis 5 Tagen vollständig durch und kann dann bearbeitet, geschmirgelt und bemalt werden, genau wie Ton.

Die lufthärtenden Modelliermassen gibt es in zahlreichen Größen verpackt. Sie sind fertig zum Gebrauch, giftfrei und hautverträglich und in der Regel sogar geruchlos. Sehr praktisch für die Verwendung in der Bastelgruppe und im Kindergarten sind Packungen, die entweder zahlreiche verschiedene Farben enthalten, oder auch Großpackungen mit mehreren Kilo Inhalt, bei denen dann das beste Preis-Leistungs-Verhältnis besteht. Neben farbigen Produkten, die vor allem bei Kleinkindern gut ankommen, gibt es hochwertige Modelliermasse in den Farben Weiß, Terrakotta und, je nach Marke, in weiteren Farben.

Die richtige Aufbewahrung lässt Modelliermasse lange geschmeidig bleiben

Damit lufttrocknende Modelliermasse wiederverwendet werden kann, oder um sie länger aufzubewahren, ist es wichtig, die Modelliermasse luftdicht verpackt aufzubewahren. Manche Kleingrößen kommen bereits in einer praktischen, transparenten Aufbewahrungsbox, die man nach Gebrauch gut wieder verschließen kann. So hat man an dem Modelliermaterial lange Freude!

Hilfsmittel und Werkzeuge zum Modellieren

Wenn Kinder mit dem Modellieren beginnen, sollte der Schwerpunkt zunächst auf der Gestaltung von Hand liegen, auch freies Formen genannt. So schulen die Kleinen ihre Feinmotorik. Sobald sie eine gewisse Geschicklichkeit erworben haben, kann man beginnen, auch Werkzeuge hinzuzunehmen. Für den Anfang eignen sich zum Beispiel Ausstech-Formen, später können auch Modellierhölzer hinzukommen.