Sie haben sich erfolgreich von Ihrem Kundenkonto abgemeldet.
App Gewinnspiel
App Gewinnspiel
Congas

Congas

Die Conga begeistert als traditionelle Handtrommel mit ihrem intuitiv zu erlernenden Spiel und ihrem vielseitigen Klangspektrum. Im Musikunterricht eignen sich Congas hervorragend zum Musizieren mit einem Partner und für Dreier-Sets. Die populären Congas werden als rhythmische Instrumente insbesondere zur Begleitung von Tanzmusik verwendet.

1-9 von 9 Artikel

Lateinamerikanische Rhythmen: Congas im Musikunterricht

Die Conga erfreut sich als leicht erlernbare Handtrommel einer zunehmenden Beliebtheit als Rhythmusinstrument für den Musikunterricht. Das Instrument begleitet kubanische Musik und eignet sich auch für die musikalische Früherziehung. Inspiriert von kubanischen Karnevalstrommeln begeistert die Street Conga als rhythmisches Instrument zum dynamischen Spielen im Gehen. Bei Betzold entdecken Sie traditionelle Congas als einzelne Trommeln, Zweier- und Dreier-Sets sowie Street Congas als Walking Drums.

Congas als traditionelle Rhythmusinstrumente für lateinamerikanische Tänze

Die Conga ist eine Fasstrommel mit intuitiver Spieltechnik. Die traditionellen Congas stammen ursprünglich aus Afrika, wo sie als Bougarabous bekannt sind. Die Trommeln wurden auf Kuba weiterentwickelt und als rhythmische Instrumente für Karnevals- und Tanzmusik bekannt. Auf Kuba wird die Conga als Einzelinstrument gespielt, während sich die Handtrommeln in anderen lateinamerikanischen Ländern als Orchesterinstrumente etabliert haben. Congas haben eine Höhe von 70 bis 90 Zentimetern und bestehen traditionell aus Holz. Die senkrecht aufgestellten Trommeln sind auf der Oberseite mit einem Fell bespannt, das durch das Schlagen mit der Hand den für das Instrument typischen hellen Trommelklang erzeugt. Heute werden Congas auch aus Fiberglas hergestellt und als tragbare Rhythmusinstrumente zum Gehen angeboten. Die traditionellen Trommeln lassen sich mithilfe von dreibeinigen Ständern überall aufstellen und beliebig neu arrangieren.

Rhythmen intuitiv erlernen: Spielweise von Congas

Zum Erlernen des rhythmischen Instruments aus Kuba im Musikunterricht haben sich Sprechsilben bewährt. Dabei werden die Rhythmen durch Sprechsilben ergänzt, womit sich die Grundschläge besser einprägen. Mit der Conga lassen sich traditionelle Tänze wie der Bolero oder Rumba begleiten. In der traditionellen kubanischen Spielweise gibt es mehrere Grundschläge, die mit der führenden Hand ausgeführt werden: Bass, offener Schlag, Slap oder Tip. Dabei liegt die Hand flach auf dem Fell oder wird mit den Fingern über den Rand der Conga gespielt. Auch das Spiel mit Stöckchen hat in der kubanischen Folkloremusik Tradition. Die bei Kindern beliebten Congas können bereits für die musikalische Früherziehung eingesetzt werden und lassen sich intuitiv erlernen. Für bekannte Rhythmen verwenden Sie im Unterricht am besten Bildsymbole (Klopfi) als Spielvorlagen.

Congas als Einzelinstrumente, Zweier- und Dreier-Sets bei Betzold

Hier bei Betzold bestellen Sie die vielseitige Conga als Fasstrommel einzeln sowie im Zweier- und Dreier-Set. Als Einzelinstrumente erhalten Sie die beliebten Congas bei uns mit Trageriemen und als Trommel mit Stativ. Die Zweier- und Dreier-Sets bestehen aus mehreren Handtrommeln in unterschiedlichen Größen und decken damit ein vielseitiges Klangspektrum ab. Für das beidhändige Spiel bieten wir Ihnen hier bei Betzold professionelle Konzert-Congas mit Ständer an. Unsere traditionellen Congas bestehen aus hochwertigem naturlackierten Holz mit echter Fellbespannung. Außerdem präsentieren wir Ihnen Handtrommeln aus Fiberglas, deren Sound an die traditionellen kubanischen Karnevalstrommeln erinnert. Bestellen Sie jetzt kindgerechte Congas für Ihren Musikunterricht und begeistern Sie Ihre Schüler mit lateinamerikanischen Rhythmen wie dem temperamentvollen Bolero und der Rumba!