Sie haben sich erfolgreich von Ihrem Kundenkonto abgemeldet.
Filter
Laermampel

Lärmampel

Reduzieren Sie den Lärmpegel während des Unterrichts: Eine Lärmampel macht Kinder darauf aufmerksam, dass sie sich leiser verhalten müssen. Die bewährte Ampelfunktion mit den Farben Grün, Gelb und Rot spart Ermahnungen und Strafarbeiten. Die Lärmampel eignet sich insbesondere für die ersten Schuljahre.

1-6 von 6 Artikel

Lärmampel für den Unterricht

Die Lärmampel hat sich als praktisches Hilfsmittel bei der Unterrichtsgestaltung bewährt. Hier bei Betzold finden Sie Lärmampeln für den Akku- oder Strombetrieb in unterschiedlichen Ausführungen.
Die Ampel weist Kinder im Grundschulalter auf ihren zu hohen Geräuschpegel während des Unterrichts hin und belohnt mit einer grünen Anzeige die konzentrierte Schulklasse. Die bewährte Ampelfunktion ermöglicht eine objektive Beurteilung des Schülerverhaltens und unterstützt Lehrer insbesondere bei fortschreitender Unterrichtsdauer.

Das Prinzip der Lärmampel

Die Lärmampel ist ein bewährtes Hilfsmittel in der Grundschule. Die praktische Ampel mit leuchtenden Anzeigen in Grün, Gelb und Rot macht den Lärmpegel im Raum sichtbar. Mit einer Lautstärkenampel werden Schüler im Grundschulalter gezielt auf ihre Lautstärke während des Unterrichts hingewiesen und lernen mithilfe der Ampel, ihre eigene Lautstärke dem Unterricht anzupassen. Damit unterstützen Lärmampeln die Schüler beim konzentrierten Lernen und reduzieren Ermahnungen einzelner Schüler auf ein Minimum. Lärmampeln sind wie Verkehrsampeln aufgebaut und messen die Lautstärke mithilfe eines eingebauten Mikrofons. Ist der Lärmpegel dabei zu hoch, schaltet die Ampel von Grün auf Gelb oder von Gelb auf Rot. Neben einer optischen Anzeige sind einige Ampeln auch mit akustischen Signaltönen ausgestattet, die bei Erreichen des Lärmpegels ertönen.

Lärmampel von Betzold: Ihr Vorteil

Als Lehrerin oder Lehrer kennen Sie die folgende Unterrichtssituation: Bei fortschreitender Unterrichtsdauer werden einzelne Schüler unkonzentriert. Mit einem steigenden Geräuschpegel in der Klasse sinkt dabei die allgemeine Konzentration. Um die Grundschulklasse jetzt wieder zum konzentrierten Lernen anzuregen, müssten Sie als Aufsichtsperson Ermahnungen aussprechen. In dieser Situation ist die Lärmampel der ideale Helfer: Mit ihrer Ampelfunktion zeigt sie den Kindern gut sichtbar an, dass ihr Geräuschpegel zu hoch ist. Diese optische Anzeige in der Farbe Rot wird von einem "Weini" veranschaulicht. Ein grüner "Lachi" zeigt der Klasse hingegen ein vorbildliches Verhalten an und unterstreicht diese Anzeige mit seinem fröhlichen Gesichtsausdruck. Setzen Sie die Lärmampel gezielt für Gruppen- oder Stillarbeiten sowie zwischen den Pausen des Unterrichts ein.

Rote Ampel spielerisch erkunden und verhindern

Eine neue Lärmampel in der Schule regt die Schüler natürlich dazu an die Grenzen der Ampel zu testen. Was zu Anfang ein lauter Spaß ist wird die Lautstärke in Ihrem Unterricht nachhaltig reduzieren.Die Lärm-Ampeln können in Ihrer Lautstärke angepasst werden. So können auch Kinder in unruhigeren Schulklassen vom Unterricht mit einer Lärmampel profitieren. Sie können den Lautstärke-Empfänger der Ampel zu Beginn so Einstellen, dass das gelbe bzw. rote Licht erst ziemlich spät aufleuchtet. Sobald sich die Kinder an mehr Ruhe gewöhnt haben können Sie heimlich oder in Absprache die Einstellungen verfeinern.

Weniger Lärm – mehr Belohnung

Die komfortabelste Art mit der Lärmampel nachhaltige Erfolge zu erzielen sind sinnvolle Belohnungen. Im Kindergarten oder in der Grundschule sind Stempel oder Sticker in der Regel vollkommen ausreichend um die Schüler und Kinder für mehr Ruhe zu begeistern. Darüber hinaus lassen Sie Ihrer Kreativität freien Raum. Zum Beispiel erwähnte ein Lehrer uns gegenüber ein Hausaufgaben-Belohungssystem – hier sind Ihnen jedoch kaum Grenzen gesetzt.