Sie haben sich erfolgreich von Ihrem Kundenkonto abgemeldet.
Filter
Baby-  Kleinkindspielzeug

Baby- & Kleinkindspielzeug

Hochwertiges Kleinkindspielzeug kommt dem Lernwunsch des Kindes im Lebensalter ab 2 Jahren entgegen und spricht oft alle Sinne an. Kleinkinder, deren Motorik und Sprache sich entwickeln, wollen im Spiel ihre Umwelt entdecken und verarbeiten. Daher sollten Spielsachen für Kleinkinder so konzipiert sein, dass sie Kreativität und Sprachentwicklung fördert und es den Kleinen mit zunehmendem Alter ermöglichen, Alltagssituationen nachzuspielen.

1-60 von 214 Artikel

Kleinkindspielzeug – was wird ab 24 Monaten anders?

Babys bekommen einfache Spielzeuge, die ihnen die Welt der Farben, Formen und Materialien nahebringen. Danach verändern sich die Vorlieben der Kinder:
Ab dem vollendeten ersten Lebensjahr verbessert sich Motorik des Kindes – nun sind Kleinkindspielzeuge, wie erste Steckspiele, Würfel zum Turmbauen und auch Bauklötze gefragt. Diese Spielsachen bleiben lange beliebt, denn Bauklötze und Lego eignen sich für erste Türme, werden aber während der gesamten Vorschulzeit dann noch für komplexere Spiele verwendet.
Ab dem Alter von 24 Monaten haben Kleinkinder bereits ein grundlegendes Verständnis von der Welt entwickelt – ihre sprachlichen Fähigkeiten erlauben ihnen jetzt, allein und auch in Gruppen, wie zum Beispiel in der Kita, Aufgaben nachzuspielen oder auch Rollenspiele umzusetzen. Jetzt möchten Kinder Spielsachen, mit denen sie die Welt der "Großen" nachspielen können.

Kleinkindspielzeug – kindgerecht im Spiel die Welt entdecken

Kinder, die dem Babyalter entwachsen sind und mobil werden, wollen vor allem eins: die Welt entdecken. Dies tun Kleinkinder vor allem spielerisch – mit kindgerechtem Kleinkindspielzeug können sie ihre Umwelt buchstäblich begreifen und die Vielzahl von Eindrücken, die täglich auf sie einstürmen, verarbeiten. So kann man Kleinkindspielzeug durchaus auch als Lehrmittel betrachten.
Während Babyspielzeug so konzipiert ist, dass die neuen kleinen Erdenbürger Farben, Formen und Materialien kennenlernen, ist Spielzeug für Kleinkinder bereits komplexer, denn es soll dem Lernwunsch des Kindes entsprechen, die Kreativität fördern, mindestens eine Zeitlang „mitwachsen“, und natürlich muss es sicher sein.

Sicheres Kleinkindspielzeug für Kinder ab 2 Jahren

Während der ersten Lebensjahre erleben kleine Kinder die Welt mit allen Sinnen – jedes Objekt wird nicht nur angesehen, sondern ertastet und meist auch in den Mund gesteckt. Hochwertige Spielsachen sowohl für Babys als auch für Kleinkinder sollten deshalb unzerbrechlich und natürlich ungiftig sein. Auch scharfe Kanten oder andere Verletzungsquellen sollten gute Spiele für kleine Kinder nicht aufweisen, und natürlich darf nichts dabei sein, was in den Mund gesteckt und dann verschluckt werden kann.

Welches Spielzeug für welches Alter?

Die Allerkleinsten haben Freude an einfachem Kleinkindspielzeug. Beliebt sind große, bunte, kindgerechte Klötze. Mit zunehmendem Alter werden dann zum Beispiel die großen Stecksteine von Lego Duplo zunehmend interessanter. Im Laufe der Entwicklung von Motorik und Sprache haben kleine Kinder dann Spaß an einfachen Puzzles. Ab dem Alter von 24 Monaten, also ab dem vollendeten zweiten Lebensjahr, beginnen Kinder sich für symbolhaftes Spielen zu begeistern. Sie imitieren Abläufe, die sie im Alltag erleben, und eignen sich so schrittweise ein Bild von der Welt an.
Egal, wofür sich Eltern oder auch Kita-Betreuer entscheiden, im Sortiment des Betzold Onlineshops finden sie eine große Auswahl qualitativ hochwertiger Kleinkindspielzeuge. Neben einfachen Spielen für die Babyzeit bietet Betzold für Kinder ab 2 Jahren komplexere Spiele an, die im Laufe der Zeit erweitert werden können – beispielsweise die beliebten Kinderküchen mit ihrem Zubehör, die Bausteine von Lego Duplo, Puppen und Tierfiguren.