Betzold Bildungswochen 2024. Mehr Infos
Geprüfte Qualität und SicherheitTrusted Shops Garantie
Viele Eigenprodukte made in Germany
Kompetente Beratung auch bei Detailfragen
Blue-Bot und Bee-Bot auf Matte

Produktvergleich Bee-Bot & Blue-Bot


  • Wann empfiehlt sich welcher Lernroboter?
  • Was ist der Unterschied zwischen dem Bee-Bot und dem Blue-Bot?

Antworten auf diese Fragen liefern wir Ihnen in diesem Produktvergleich und stellen dabei beide Artikel in einer Vergleichstabelle gegenüber. Für weitere Informationen zu den einzelnen Robotern, können Sie sich in unsere Erfahrungsberichte einlesen.

Wann eignet sich welcher Roboter?

Bee-Bot

Der Bee-Bot richtet sich vor allem an Kinder im Kindergarten und erfordert keine Vorkenntnisse im Bereich des Programmierens.

Entscheiden Sie sich für den Bee-Bot, wenn Sie:

  • eine preiswertere Variante vorziehen
  • lediglich eine analoge Steuerung via Tasten benötigen
  • ein kinderfreundliches Design bevorzugen.

Blue-Bot

Der Blue-Bot ist die Weiterentwicklung des Bee-Bots und zeichnet sich durch zusätzliche Programmiermöglichkeiten aus.

Der Blue-Bot ist für Sie geeignet, wenn Sie:

  • den Roboter mit einer Programmierleiste steuern möchten
  • die digitale Programmierung via App bevorzugen
  • das futuristisches Design ansprechend finden.

Vergleichstabelle


Altersempfehlung
Korpus
Akkuleistung
Programmierart
Bluetooth
Steuerung
Kurvenbewegung
Klassenset
4 - 9 Jahre
gelb-schwarz
8 Stunden
analog
nein
Tasten
90°-Drehung
7 - 9 Jahre
transparent
6 Stunden
analog, digital oder eine Mischform
ja
Tasten, App oder Programmierleiste
45- & 90°-Drehung*

* 45°-Drehungen sind nur mit den Code-Plättchen aus dem Erweiterungsset möglich.

Das unterscheidet die Lernroboter voneinander

Der Unterschied zwischen Bee-Bot und Blue-Bot lässt sich, neben dem Aussehen, an einem Punkt festmachen: der Steuerung. Der Bienenroboter kann ausschließlich analog über die Tasten auf dem Rücken der Biene gesteuert werden. Dieselbe Option steht Ihnen auch beim „blauen Roboter“ zur Auswahl. Dank der Bluetooth-Verbindung kann er aber auch über eine Programmierleiste (separat erhältlich) oder die kostenlose App gesteuert werden.

Programmierleiste des Blue-Bots

Programmierleiste

Die Programmierleiste, auch Tactile Reader genannt, wird über Bluetooth mit dem Roboter verbunden und kann als analog-digitale Mischform zur Steuerung verwendet werden. In der Programmierleiste finden insgesamt 10 Code-Kärtchen Platz, auf denen Befehle wie „vorwärts fahren“, „90° Linksdrehung" etc. hinterlegt sind.

Blue-Bot fährt auf Zubehörmatte

App

Mit der App steht Ihnen für den Blue-Bot auch eine digitale Programmiermethode zur Verfügung. Sie ist in drei verschiedene Bereiche unterteilt, mit denen der Schwierigkeitsgrad erhöht werden kann. Von der einfachen Fernsteuerung, über Hindernisse, die umfahren werden müssen, bis hin zu Funktionen wie „Wiederholung“ und „45°-Drehung“ können die Aufgaben Schritt für Schritt anspruchsvoller gestaltet werden.

Lernen Sie die Roboter kennen

Wir haben die beiden Bodenroboter genauer unter die Lupe genommen und unsere Erfahrungen zu beiden Produkten in den folgenden Beiträgen festgehalten. Erfahren Sie mehr über die Artikel, Funktionen und ob Vorkenntnisse zur Nutzung nötig sind.

Lernroboter Bee-Bot
Bee-Bot fährt auf Zubehörmatte
Lernroboter Blue-Bot
Blue-Bot fährt durch Hindernis
  • Geprüfte Produktqualität und -sicherheit

    Geprüfte Produktqualität und -sicherheit

    Qualität steht für uns an erster Stelle!

    Alle Produkte werden von unserer Fachabteilung umfangreichen Sicherheitstests unterzogen.
  • Viele Eigenprodukte made in Germany

    Viele Eigenprodukte made in Germany

    Über 2.100 Eigenentwicklungen!

    Unsere eigene Schulmöbelproduktion im schwäbischen Ellwangen fertigt Möbel in Schreinerqualität.
  • Kompetente Beratung auch bei Detailfragen

    Kompetente Beratung auch bei Detailfragen

    Montag bis Freitag von 7:30 bis 17:00 Uhr
    Tel.: +49 7961 - 9000 - 0

    Zum Kontaktformular