Sie haben sich erfolgreich von Ihrem Kundenkonto abgemeldet.
Aktuelle Lieferzeit
Aufgrund des aktuellen Bestellaufkommens beträgt unsere derzeitige Lieferzeit für Artikel, die in unserem Lager verfügbar sind, 5 - 6 Werktage.
Geprüfte Produktqualität und -sicherheit
Qualität steht für uns an erster Stelle!
Alle Produkte werden von unserer Fachabteilung umfangreichen Sicherheitstests unterzogen. Mehr dazu
Viele Eigenprodukte made in Germany
Über 2.100 Eigenentwicklungen!
Unsere eigene Schulmöbelproduktion im schwäbischen Ellwangen fertigt Möbel in Schreinerqualität. Ebenso werden unsere hochwertigen Lehrmittel in einer eigenen Kunststofffertigung produziert.
Kompetente Beratung auch bei Detailfragen
Mo. - Fr. 7:30 Uhr - 17:00 Uhr
Tel.: +49 7961 - 9000 - 0
Filter

1-60 von 172 Artikel

Kamishibai & Bildkarten

Das aus Japan stammende Kamishibai Erzähltheater gewinnt in Kindergärten, Krippen und Schulen immer mehr an Beliebtheit. Beim Erzählen mit den Bildkarten lassen sich Kinder gerne mitreißen und nehmen lebhaft Anteil an der Geschichte. Das Erzähltheater ist ideal für Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren – Kinder können mit Hilfe der Kamishibai Bildkarten unterschiedliche Geschichten kennenlernen und selbst erzählen.
mehr lesen
Kamishibai  Bildkarten

Kamishibai & Bildkarten

Das aus Japan stammende Kamishibai Erzähltheater gewinnt in Kindergärten, Krippen und Schulen immer mehr an Beliebtheit. Beim Erzählen mit den Bildkarten lassen sich Kinder gerne mitreißen und nehmen lebhaft Anteil an der Geschichte. Das Erzähltheater ist ideal für Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren – Kinder können mit Hilfe der Kamishibai Bildkarten unterschiedliche Geschichten kennenlernen und selbst erzählen.

mehr lesen

Vorhang auf für das Kamishibai

Entdecken Sie eine fantastische Art Geschichten zu erzählen und hauchen Sie diesen mittels Bildern noch mehr Leben ein. Wie genau und welche pädagogischen Vorteile sich daraus ergeben, erfahren Sie im Text:

  1. Vorstellung
    1. Definition
  2. Einsatzgebiete
  3. Vorteile
  4. Beliebte Geschichten

Kamishibai – das Erzähltheater aus Japan

Hinter der Bezeichnung „Kamishibai“ verbirgt sich ein einfacher Aufbau aus Karton oder Holz, der ein wenig einem kleinen Puppentheater gleicht: Ein Rahmen, der durch zwei seitliche Stützen aufrecht gehalten wird, die nach der Vorstellung wie Fensterläden geschlossen werden können.

In diesen Bühnenrahmen können Bildkarten eingeschoben werden. Die Karten zeigen Bilder einer fortlaufenden Geschichte. Um diese zu erzählen, braucht es nur noch einen Erzähler oder Vorleser sowie ein aufmerksames Publikum.

Was ist ein Kamishibai

Der Begriff „Kamishibai“, in Deutschland häufig Erzähltheater genannt, stammt aus dem Japanischen und bedeutet übersetzt „Papiertheater“. Die Stars auf der Bühne des Kamishibai bestehen aus Papier bzw. sind aus Karton gefertigte Bildkarten.

Im Unterschied zu anderen Theaterformen bleibt das Geschehen auf der Bühne (bzw. im Rahmen) beim Kamishibai unbewegt. Spannung und Dramatik erzeugt der Erzähler.

Der Ursprung liegt bei den buddhistischen Mönchen des 10. Jahrhunderts, welche mittels Papierrollen ihre Lehren visuell veranschaulichten. In Japan war das Kamishibai vom Beginn bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts populär. Damals nutzten es vor allem fahrende Süßwarenverkäufer, die sich durch die kleinen Theateraufführungen einen höheren Umsatz ihres Naschwerks versprachen. Mit der Verbreitung des Fernsehers wurde dieser Trend gebrochen. Seine europäische Renaissance verdankt das Kamishibai der internationalen Kinderbuchmesse in Bologna in den 1970er Jahren, wo es prompt großen Anklang bei vielen Besuchern erlangte.
Seit Pädagoginnen und Pädagogen diese Form eines Präsentationsmediums für sich entdeckt haben, ist das Kamishibai in vielen Teilen der Welt bekannt und beliebt.

Doch obwohl das Kamishibai so einfach gehalten ist, steckt darin viel Potential – besonders für den Einsatz in der Grundschule.

Wie kann ich das Kamishibai sinnvoll einsetzen?

Die Vorstellungskraft des Publikums und die Ausdruckskraft des Erzählers sind grundlegende Voraussetzungen für einen gelungenen Einsatz. Dabei müssen nicht immer Sie als Erwachsener der Erzähler sein. Lassen Sie sich überraschen, wie freudig die Kinder selbst Geschichten erzählen. Durch die kindgerechten Bildkarten und einer spannend vorgetragenen Geschichte, ist das Erzähltheater eine willkommene Abwechslung von den heutigen Medien. Das Kamishibai bietet Ihnen die Möglichkeit:

  • Geschichtsklassiker mithilfe von vorgefertigten Bildkarten neu zu erzählen
  • Schüler mithilfe der Bildkarten in die Geschichte mit einzubinden
  • Kinder zu animieren, selbst in die Rolle des Geschichtenerzählers zu schlüpfen

Die Vorteile eines Kamishibais auf einen Blick

Pädagoginnen und Pädagogen arbeiten unter anderem aus folgenden Gründen so gerne mit dem Kamishibai:

  1. Durch eine passende Wahl von Tempo, Wortschatz und Themen können Sie die Kamishibai-Aufführung gut an das Alter und die Sprachkenntnisse der Kinder anpassen. Anders als bei Filmen oder Computerspielen haben sie genügend Zeit, die Bedeutung der Wörter zu verinnerlichen und sich eigene Gedanken zu dem Gehörten zu machen.
  2. Das Kamishibai ist portabel und leicht zu verstauen.
  3. Schüler finden diese andere Art des Unterrichts meist sehr spannend und sind aufmerksam bei der Sache.
  4. Eigene Worte zu Bildern finden, Bilder zu Geschichten malen, eigene Geschichten erfinden oder Erzählungen weiterspinnen – die Kreativität der Schüler wird auf verschiedenen Ebenen angeregt und gefordert. Zudem wird die Vortragstechnik verbessert und das Sprechen vor Gruppen geübt.
  5. Auch schwächere oder zurückhaltende Schüler können sich gut einbringen und Erfolge erzielen! Kamishibai macht unterschiedliche Stärken sichtbar: erzählen, fantasievolle Geschichten erfinden, die Geschichten mit witzigen Geräuschen untermalen, die Stimme verstellen, malen oder lesen – jeder Schüler kann in einem Bereich glänzen!
  6. Gedächtnistraining: Mithilfe der Bildkarten wird das Erlernen, Wiederholen und Abrufen von Inhalten erleichtert, da ein visueller Anreiz geschaffen wird.
  7. Mit dem Kamishibai können sowohl Geschichten erzählt wie auch Sachthemen vermittelt werden. Das Kamishibai ist nicht auf ein spezielles Fach beschränkt.
  8. Das Erzähltheater ist auch für den DaZ-Unterricht hinsichtlich Literacy und Sprachförderung ideal: Die Bilder geben einen Erzählanlass und die Kinder üben, sich auszudrücken. Die Darstellungen auf den Bildkarten und die zwanglose Atmosphäre helfen ihnen dabei.
  9. Die Schüler üben sich darin, sich mit Texten und Bildern auseinanderzusetzen. Sie lernen Texte zu strukturieren und trainieren beim Erzählen ihr Sprachgefühl. Diese Fähigkeiten stärken zudem die Lese- und Schreibkompetenz.
  10. Als Erzähler üben die Schüler das freie Sprechen.
  11. Sie lernen ihre Mimik, Gestik und Körpersprache beim Erzählen einzusetzen.
  12. Abstrakta, wie z.B. Gefühle werden besser veranschaulicht.

Praxistipp

Mit einer passenden Aufgabenstellung findet das Kamishibai sogar noch in der Sekundarstufe I Verwendung. Gerade beim Thema „Kreatives Schreiben“ bieten die Bildkarten eine gute Ausgangslage: Die Schüler können Bildbeschreibungen formulieren, sich in die handelnden Figuren und die dargestellten Situationen hineindenken. Ausgehend von einer Bildkarte können sie die Geschichte weiterspinnen und danach entsprechende Bildkarten zu ihren Geschichten malen.

Unsere beliebtesten Geschichten für das Kamishibai:

Hier finden Sie eine kleine Auflistung unserer beliebtesten Geschichten und was sie vermitteln:

  • Die kleine Raupe Nimmersatt: Erzählen Sie die Geschichte der kleinen Raupe, die sich durch Berge von Leckereien frisst, auf eine ganz neue Weise.
  • Als die Raben noch bunt waren: Diese Geschichte hilft Ihnen, Themen wie Mobbing, Rechthaberei und Diversität anschaulich und kindgerecht zu behandeln.
  • Ich war das nicht! Den richtigen Umgang mit Wut oder Trauer können Sie mit der Geschichte über einen zerbrochenen Elefanten ansehnlich vermitteln.
  • Die Anderen erzählt die Geschichte über einen Wettkampf zwischen Haus- und Wildschweinen und lehrt den Kindern den richtigen Umgang mit Vorurteilen, Stärken und Schwächen.
  • Frau Holle: Der Kinderbuchklassiker über Fleiß und Belohnung auf 12 liebevoll bemalten Bildkarten.
  • Mithilfe der Geschichte von Sankt Martin können Sie Kindern vermitteln, wie wichtig es ist zu teilen. Daher ist es nicht nur eine zum Feiertag passende Geschichte.
  • Die Jahreszeiten erleben mit Emma und Paul: Veranschaulichen Sie, wie die Jahreszeiten das Leben von Pflanzen, Tieren und Menschen bestimmen.
  • Jesus wird geboren: Eine fabelhafte Methode, um den Kindern die Bedeutung des Weihnachtsfestes näherzubringen. Die kindgerechten Bildkarten sorgen für spannende Gesichter und große Aufmerksamkeit.
  • Bremer Stadtmusikanten: Den Märchenklassiker der Gebrüder Grimm, wonach sich ein Esel, ein Hund, eine Katze und ein Hahn aufmachten, um in der Stadt als Musikanten aufzutreten, können Sie den Kindern auf spannende Weise mit dem Kamishibai Erzähltheater vermitteln.
mehr lesen