Home > Wissenswertes > Informationen zur Bewerbung fürs Referendariat
Bewerbung Referendariat

Informationen zur Bewerbung fürs Referendariat

Anlaufstellen für Infos zur Bewerbung für den Vorbereitungsdienst

Wenn sich Ihr Lehramtsstudium dem Ende zuneigt, ist es Zeit, den nächsten Schritt auf dem Weg in den Lehrerberuf vorzubereiten: das Referendariat!

Unterschiedliche Bestimmungen erschweren die Übersicht

Je nachdem, in welchem Bundesland Sie das Referendariat absolvieren möchten, sind unterschiedliche Bewerbungsfristen zu beachten. Auch im Bewerbungsbogen und bei den erforderlichen Anlagen unterscheiden sich die notwendigen Angaben teilweise.

Bei den angeforderten Kopien wird in vielen Bundesländern die Vorlage des Originals oder eine beglaubigte Kopie erwartet. Trotz der inzwischen in einigen Bundesländern bestehenden Möglichkeit zur Online-Bewerbung, müssen die Anlagen und unterschriebenen Formulare meist per Post eingesandt werden.

Welche Anlagen können erforderlich sein?

  • Bewerbungsbogen/Zulassungsantrag
  • Personalbogen
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Was ein solcher Lebenslauf enthalten sollte, erfahren Sie im Beitrag „Welche Angaben müssen in den Lebenslauf fürs Referendariat?“
  • Abschlusszeugnisse
  • Geburtsurkunde
  • ggf. Heiratsurkunde bzw. Nachweis über eine eingetragene Lebenspartnerschaft, ggf. Entscheidungsformel des Scheidungsurteils
  • ggf. Geburtsurkunden von Kindern
  • beglaubigte Kopie von Pass oder Personalausweis
  • polizeiliches Führungszeugnis bzw. eine Erklärung über die wirtschaftlichen Verhältnisse und Vorstrafen
  • Erklärung über die Verfassungstreue
  • ärztliches Zeugnis zur gesundheitlichen Eignung
    Mehr Informationen zur Untersuchung beim Amtsarzt erfahren Sie hier

    Amtsarzt

    Die weit verbreitete Angst vor dem Besuch beim Amtsarzt ist in den meisten Fällen unbegründet.

  • Nachweise über Vereins-, Betriebs- oder Sozialpraktika
  • Begründung des Ortswunsches
    Mehr Informationen zur Vergabe der Referendariatsplätze erfahren Sie hier
  • ggf. Nachweis über eine Schwerbehinderung (Schwerbehindertenausweis)
  • Nachweis über die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs

Welche Dokumente Sie tatsächlich einreichen müssen, hängt neben dem Bundesland auch von der gewählten Schulart und den Fächern ab.

Damit Sie prüfen können, was das für Sie bedeutet, finden Sie hier eine Zusammenstellung der Anlaufstellen, wo Sie sich über die Fristen und Anlagen, die Sie mit der Bewerbung einreichen müssen, informieren können. (Stand August 2018)

Wichtiger Hinweis: Wir prüfen die Inhalte unserer Beiträge immer mit größter Sorgfalt, dennoch können wir keine Gewähr für deren Aktualität, Vollständigkeit und inhaltliche Richtigkeit übernehmen. Der Beitrag gibt einen ersten Überblick, da es immer zu Änderungen kommen kann, sollten Sie aber die aktuellen Bestimmungen in Ihrem Bundesland prüfen.

Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg besteht für angehende Referendarinnen und Referendare die Möglichkeit, ein Online-Bewerbungsverfahren zu nutzen. Die damit erstellte Bewerbung sollte gemeinsam mit den erforderlichen Anlagen an das Regierungspräsidium des Erstseminarwunsches geschickt werden.

https://www.lehrer-online-bw.de/,Lde/Startseite/vdonline

Bayern

Auch in Bayern ist ab 2019 die Nutzung eines Online-Verfahrens zur Erstellung eines Anmeldeformulars möglich. Die Meldeformulare sowie weitere Infos zu den schulartspezifischen Hinweisen finden Sie hier:

https://www.km.bayern.de/lehrer/lehrerausbildung/rechtliche-grundlagen.html

Tablet

Viele Bundesländer bieten inzwischen ein Online-Bewerbungsverfahren an.

Berlin

Für Berlin sind die allgemeinen Infos, Bewerbungsfristen, Einstellungstermine und die Bewerbungsunterlagen mit der Angabe der erforderlichen Anlagen (in Berlin müssen Kopien nicht beglaubigt werden) zum Download als PDF hier zu finden:

https://www.berlin.de/sen/bildung/fachkraefte/lehrerausbildung/vorbereitungsdienst/

Brandenburg

Die Bewerbung für den Vorbereitungsdienst in Brandenburg erfolgt über ein Onlinebewerbungsportal. Hier können auch die erforderlichen Anlagen, wie Lebenslauf und Zeugnisse, hochgeladen und gleich mitversendet werden.

https://mbjs.brandenburg.de/bildung/lehrerin-lehrer-in-brandenburg/lehrkraefte-grundstaendige-ausbildung/vorbereitungsdienst/bewerbung-fuer-den-vorbereitungsdienst.html

Bremen

Allgemeine Infos zum Referendariat in Bremen, wie Ausbildungsziele und -elemente, die verschiedenen Lehrämter und die Ausbildung an den Schulen, gibt es hier:

https://www.lis.bremen.de/ausbildung/das_referendariat_in_bremen-6263

Informationen und Bewerbungsunterlagen zum Ausdrucken (eine Online-Bewerbung ist nicht möglich) finden Sie auf dieser Seite:

https://www.lis.bremen.de/zentr_dienste/bewerbung_zum_referendariat-29262

Hamburg

Für Hamburg finden Sie Informationen zu Fristen und Einstellungsterminen sowie allgemeine Hinweise und den Bewerbungsbogen (Download ganz am Ende der Seite, keine Online-Bewerbung) hier:

https://www.hamburg.de/vorbereitungsdienst/64638/bewerbungen-vorbereitungsdienst.html

Hessen

Hessen bietet im Moment noch kein Online-Bewerbungsverfahren an. Die Bewerbungsinfos sowie die nötigen Unterlagen und ein Merkblatt zum Download finden Sie hier:

https://lehrkraefteakademie.hessen.de/lehrerausbildung/vorbereitungsdienst/bewerbung-und-einstellung

Mecklenburg-Vorpommern

Infos zum Ablauf des Referendariats und zu den nötigen Bewerbungsunterlagen (Online-Bewerbung möglich) für Mecklenburg-Vorpommern gibt es hier:

https://www.lehrer-in-mv.de/referendare/infos/referendariat/

Niedersachsen

Grundlegende Informationen zum Referendariat in Niedersachsen gibt es auf der Seite der Landesschulbehörde Niedersachsen:

https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/themen/vorbereitungsdienst

Die Bewerbung selbst erfolgt online:
https://www.zulaonline.niedersachsen.de/

Nordrhein-Westfalen

In Nordrhein-Westfalen können Sie Ihre Bewerbung hier online erstellen:

https://www.schulministerium.nrw.de/BiPo/SEVON/online

Wer noch mehr Informationen sucht, findet dort auch Links zu den häufigsten Fragen und Antworten sowie zu allgemeinen Hinweisen.

Rheinland-Pfalz

Allgemeine Hinweise zum Vorbereitungsdienst in Rheinland-Pfalz erhalten Sie auf der Seite des Bildungsservers Rheinland-Pfalz:

http://studienseminar.rlp.de/

Weitere Informationen zur Bewerbung sowie das Online-Bewerbungsverfahren finden Sie hier:

https://secure2.bildung-rp.de/VD/vd_bewStart.asp

Saarland

Alle Infos rund um das Referendariat und die Bewerbung finden Sie hier:

https://www.saarland.de/177859.htm

Im Menü links können Sie Ihre Schulart wählen und erhalten dort die entsprechenden Hinweise und können sich online bewerben. Die Links zum Online-Bewerbungsverfahren stehen nur während des Bewerbungszeitraums zur Verfügung.

Sachsen

Alle wichtigen Informationen zum Vorbereitungsdienst in Sachsen erhalten Sie hier:

https://www.lehrerbildung.sachsen.de/21089.htm

Rechts auf der Seite gibt es neben dem Link zum Online-Bewerbungsverfahren Infodokumente zum Download.

Sachsen-Anhalt

Hier finden Sie die Bewerbungsunterlagen sowie Infos zu Verfahren, Fristen und Bewerbungsvoraussetzungen für ein Referendariat in Sachsen-Anhalt:

https://landesschulamt.sachsen-anhalt.de/personal-fuer-den-schuldienst/lehramtsanwaerter-referendare/

Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein bietet momentan keine Online-Bewerbung an. Der Bewerbungsbogen sowie die Information über die notwendigen Anlagen finden Sie im PDF-Dokument „Merkblatt und Formular über die Einstellung in den Vorbereitungsdienst“ auf der Seite:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/LehrkraefteSH/Ausbildung/_documents/vorbereitungsdienst.html#doc2209036bodyText3

Thüringen

Die Bewerbung für das Referendariat in Thüringen kann online vorgenommen werden (Anmeldebutton auf der Seite oben rechts):

https://vorbereitungsdienst.tmbjs.de/

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

https://www.thueringen.de/th2/tmbjs/bildung/lehrer/lehrerbildung/vorbereitungsdienst/

Referendariat in Teilzeit

Inzwischen ist es in vielen Bundesländern möglich, den Vorbereitungsdienst in Teilzeit zu absolvieren. So soll eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf gewährleistet werden.

Mutter und Kind

Referendariat mit Kind

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie im Beitrag „Referendariat mit Kind“.

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens erhalten Sie Ihren Zulassungsbescheid, den Hinweis auf evtl. noch einzureichende Unterlagen sowie in manchen Fällen bereits schon die Information, an welcher Ausbildungsschule Sie Ihr Referendariat verbringen werden. Nun müssen Sie den Ausbildungsplatz nur noch annehmen 🙂

Über Bettina Kroker

Seit 2014 arbeite ich bei Betzold in Ellwangen als Online-Redakteurin. Im Betzold-Blog möchte ich Lehrerinnen und Lehrern den ein oder anderen Tipp weitergeben, der den Schulalltag erleichtert und Zeit spart. Da ich stets auf der Suche nach neuen, interessanten Blog-Themen bin, freue ich mich immer über Ihre Vorschläge: blog@betzold.de.

Deine Meinung

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*