Sie haben sich erfolgreich von Ihrem Kundenkonto abgemeldet.

Der deutsche Lesepreis für herausragende Leseförderung an Schulen


Betzold und Stiftung Lesen vergeben im November 2019 zum vierten Mal in Folge eine Auszeichnung für die schulische Leseförderung durch die Kategorie „Herausragende Leseförderung an Schulen“ beim renommierten Deutschen Lesepreis.

Der Deutsche Lesepreis, vergeben durch die Stiftung Lesen, zeichnet innovative Leseförderungsmaßnahmen aus und sucht deshalb jedes Jahr herausragende Maßnahmen und Projekte, die dazu beitragen, eine Kultur des Lesens zu erhalten und zu fördern.

Der Preis für herausragende Leseförderung an Schulen zeichnet schulisches Engagement aus, das die Lesemotivation und Lesekompetenz von Schülerinnen und Schülern mit einem systematisch aufeinander aufbauenden Programm zum Schwerpunkt „Lesen“ entwickelt und stärkt.

Betzold fördert diesen Preis mit insgesamt 4.500 €. Das Preisgeld wird auf die besten drei Konzepte in der Kategorie „Herausragende Leseförderung an Schulen“ aufgeteilt.

  1. Preis 2.000 €
  2. Preis 1.500 €
  3. Preis 1.000 €


Nehmen Sie an der Prämierung Teil indem Sie das Förderkonzept Ihrer Schule vorstellen. Das Konzept sollte systematisch den Schwerpunkt der Leseförderung aufgreifen, beispielweise durch:

  • Fächerübergreifende Fördermaßnahmen in- und außerhalb des Unterrichts
  • entsprechende Ausstattung Ihrer Schule mit Lesematerial und eigenen Leseorten
  • aktiven Einbezug der Elternschaft sowie außerschulische Kooperationen usw.


Bewerbungen um den Deutschen Lesepreis werden ab sofort noch bis zum 30.Juni 2019 unter http://www.deutscher-lesepreis.de/ entgegen genommen. Hier finden Interessenten weitere Informationen zu den einzelnen Kategorien und dem Bewerbungsverfahren.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/bildungsprofis/



Unterstützen Sie diese Leseförderung, in dem Sie diese Nachricht weiter sagen.

Twitter Share Facebook Share

Pressekontakt: Teresa Zwirner t.zwirner@betzold.de Telefon +49 (0) 7961 / 9000-725